Direkt zum Inhalt

| Mit strahlender Haut ins neue Jahr starten

Vor allem die Haut sollte bei den guten Vorsätzen für 2017 nicht vergessen und von innen gepflegt werden / © ELASTEN-Forschung

(tt) 

Die Weihnachtsschlemmerei und Silvester liegen hinter uns und die guten Vorsätze stehen in den Startlöchern. Gerade die Haut, unser größtes Sinnesorgan, sollte dabei unbedingt bedacht werden. Doch was ist gut für die Haut, und was nicht?

Wie bei fast allem in Leben ist auch für eine schöne Haut Bewegung an der frischen Luft sowie eine ausgewogene Ernährung mit frischen Zutaten essentiell. Doch das reicht nicht aus, um die stärkenden Kollagen-Strukturen in den tieferen Hautschichten aufzubauen. Daher ist die zusätzliche Einnahme von bioaktiven Kollagen-Peptiden (ELASTEN Trinkampullen, Apotheke) unbedingt notwendig, damit die Haut ausreichend Feuchtigkeit speichern kann und einen schönen frischen Teint erhält. Ebenfalls nicht zu unterschätzen: Schlaf. Denn dieser ist aufgrund der hauteigenen Regenerationsprozesse ein wahres Schönheitselixier. Alkohol und Zigaretten dagegen schädigen die Zellen und lassen die Haut schneller alt aussehen – dies gilt übrigens auch für UV-Strahlung.

Erfahren Sie mehr zu Kollagen-Peptiden in Trinkampullen!


Quelle: Die PTA in der Apotheke / QUIRIS
Bild: © Alliance / Fotolia